Skip to content

Gedanken zum Tanz

Tanzen ist ein Ritual,
dessen Kraft nicht nur belebt,
sondern auch heilend wirkt.
***

Die Faszination des Tanzens ist weniger in der körperlichen Artistik begründet,
als in der Beteiligung der Bewegung der Seelen.

 Bewegung heilt!

Seit Jahrtausenden werden Tänze in allen Kulturen zur Heilung und Bewusstseinserweiterung verwendet. Es kann eine phantastische Mischung aus Spiritualität, Sinnlichkeit und Kreativität schaffen. Lass dich einladen zum TanzenBewegung erfahren. Luft holen und loslassen – den Körper neu bejahen. Freiräume ertanzen – innen und außen.
Jeder Mensch trägt in sich selbst die Lösungen und Erlösungen. Es braucht Freiraum, um die eigenen Prozesse ins Fließen zu bringen. Wenn ich meinem Körper erlaube, frei zu sein, schaffe ich mir einen neuen Raum.  Ich schalte ab und tauche in die Musik. Ich spüre die Musik mit jeder Faser meines Körpers und lasse mich fallen. Früher tanzte ich nach Choreographien im Burlesque, heute bevorzugt in Clubatmosphäre zu wavigen Beatzz oder harten,dunklen Techno, …Buntes Licht und Nebel!

Es kommt dabei nicht auf die perfekten Schritte oder die beste Haltung an, sondern auf das Gefühl was man dabei hat.  Manchmal höre ich mich sagen: „Ich habe das gebraucht! Ich musste mich frei tanzen“ … und wehe es nähert sich jemand meinem Tanzbereich. Leute die Leute beim tanzen anquatschen gehen gar nicht.
Wirkliche „out of yourself“ Erlebnisse hab ich dann nur, wenn ich auch wirklich los lassen kann und mich nicht gestört fühle. Mich einlassen auf das, was in mir lebt. Je mehr ich alles, was in mir lebendig ist, in die Bewegung, in die sinnliche Welt fließen lasse, um so intensiver wird die Trance beim Tanzen. Nichts mehr planen und kontrollieren, einfach bewegen und bewegt werden, so rückhaltlos authentisch, dass ich mich bei dem, was da passiert, ruhig vergessen kann.

Die Bilder entstanden beim Projekt „Tanz und Bewegung“ von Jens Straube (MÜHLSTRASSE e.V.)
Bearbeitet von Sven Nowak und Daniel Nümm

 

 

Posted by Astarte on 30. August 2017

Comments are closed.