Skip to content

Energy waves

Ihr Lieben!
Es ist Herbst und es sind Portaltage (16. bis 25.10.). Portaltage sind Dimensionstore unseres Herzaufstieges. Klingt nach spirituellem Mist, werden viele denken,
aber glaubt mir es ist was dran.
Viele gehen hier gerade durch immense Wandlungen und äußere Veränderungen, welche über das höhere Selbst veranlasst werden.
Wir dürfen inne halten, wir dürfen uns freimachen von uralten Glaubensmustern und Labeln, dem alten anerzogenen Gedankengut der Ahnenreihe selbst.

Dabei ist auffallend, dass wir in diesen Tagen außergewöhnlich intensive und warme Sonneneinstrahlung haben, als wäre der Sommer ein letztes Mal zurückgekehrt. Nochmal dürfen sich also unsere Zellen mit Photonenlicht auftanken.

Es spürt sich so an, als würde in diesen Tagen noch rechtzeitig ein Update erfolgen „müssen“, bevor wir dann endgültig in die dunkle Jahreszeit eintauchen. Inhaltlich geht es zur Zeit um eine Form des Ausgleichs. Kräfte verteilen und verschieben sich.
Es geschieht Verschmelzung auf innerster Ebene. Ein neuer Bewusstseinskern, frei von Opferdenken und inneren Mangelzuständen, erinnert Dich daran, Dein inneres Heiligtum, Dein Herzzentrum aufzusuchen und dich zu befreien.

So heftig für mich wie nie zuvor gespürt.. es hat sich in den letzten Tagen so viel gezeigt.. Emotionen, Schwingungen, altes Leiden…Lichter und Tiefe.
Das Jahr 2017 bringt uns tiefer denn je an unsere Themen… und das ist auch gut so. Denn dahinter liegt die Heilung. Die Freiheit und die Leichtigkeit.

Zur Erinnerung: Dieses Jahr, ist ein Jahr der Sonne. Immer noch. Und wenn jemand glaubt, sie hätte schon alles gesagt, was es zu sagen gibt, der irrt. Die letzten Tage waren eine Zugabe der besonderen Art. So ähnlich wie wenn man nach einem tollen Konzert noch eins drauf bekommt, mit dem man nicht gerechnet hat. Kein Raus-Schmeisser, sondern ein High-Lighter also, der so unbemerkt tief einfährt, dass man sich manchmal ein ganzes Leben daran erinnert.

Die Themen auf die du deinen Fokus setzen sollst, werden dir offenbart.
Es ist eine Form von kritischer Auseinandersetzung mit mir, meiner Umwelt und den Dingen die um mich passieren.
Auch die Schmerzen des inneren Kindes kommen zum Vorschein. Haben doch die Auswirkungen jener Zeit, noch Tragweite bis heute. Es sind oft die versteckten Muster, die sich beharrlich halten und seelisches Leid bedeuten. Weil die Eltern schwerlich zu ändern sind, muss man bei sich selbst anfangen, um Last abzuwerfen und Verbitterung zu vermeiden. Wahrheiten erkennen, auch wenn es weh tut und seine ganz eigenen Schlüsse daraus ziehen.
Stark ist der ,der in der Lage ist zu reflektieren, sich Dinge einzugestehen und daran zu wachsen. Sich zu erheben, zu fühlen und nie den Mut zu verlieren nach dem Sinn zu fragen.

Die Schnittstelle vieler individueller Wahrheiten kommt der objektiven Wahrheit vlt. am nächsten.

Licht & Liebe

(Oktober 2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

Posted by Astarte on 21. Dezember 2017

Comments are closed.