Skip to content

Archive for

Birkengewächse

Das Besondere an der Birke ist ihre Rinde: Sie erstrahlt in der Jugend und in mittlerem Alter,  selbst in der dunkleren Jahreszeit in hellstem Weiß. Birkengewächse sind allesamt monözisch, was bedeutet, dass sich sowohl weibliche als auch männliche Kätzchen auf derselben Pflanze zusammen finden…
Nicht nur als Baum an sich stellt sie ein anmutiges Exemplar unter den Birkengewächsen dar. So wird sie beispielsweise von Gartenbesitzern gern als Heckenpflanze verwendet, da sich ihr Blatt über die vier Jahreszeiten ständig verändert… Sie hat das härteste, vielschichtigste Holz aller einheimischen Bäume.

Nicht nur als Baum an sich stellt sie ein anmutiges Exemplar dar, die Kelten verehrten die Birke als Lebensbaum und Sinnbild des Frühlings. Birken sind oft Pionierpflanzen auf freien Flächen. Als typische Farbeigenschaft besitzt das Holz fleckenartige Hell-Dunkel-Lichteffekte, die durch Unregelmäßigkeiten im Faserverlauf entstehen. Die Jahresringe sind durch schmale und feinmaserige Spätholzstreifen abgegrenzt.

Zur teuersten Art gehört das Holz der Karelischen Maser-Birke, deren charakteristische Maserung sich durch dunkle halbmondförmige Einlagerungen und besonders wilde, unregelmäßige Strukturen auszeichnet.

Die Birke also, als Symbol der Jugend und des Frühlings. Übersetzt heißt Birke soviel wie: „glänzend, schimmernd“.
Fast in jedem Volksglauben spielt die Birke eine Rolle. In den indianischen Völkerweisheiten z.B. symbolisieren Bäume von jeher lebendige Wesen der Weisheit, deren Sprache man sich erschließen kann…

Nun seit ihr gefragt und erschließt euch die Sprache der Bilder meines letzten Shootings mit Calin Kruse.
Die Bilder sind unbearbeitet und analog aufgenommen! Absolut real!
http://cargocollective.com/calin

Zur Galerie gehts hier: Birkengewächse

 

Foto: Calin Kruse

Foto: Calin Kruse

Foto: Calin Kruse

Foto: Calin Kruse

Foto: Calin Kruse

Foto: Calin Kruse

Foto: Calin Kruse

Foto: Calin Kruse

Kommentare deaktiviert für Birkengewächse
29 Mrz 2016

une femme actuelle

Mir geht es schlecht, weil ich zu viel verstehe….
Weil ich das Bewusstsein geweckt habe. Segen und Fluch.
Schlafende Hunde, die nun Bellen…Laut…
Wären die Pforten der Wahrnehmung geöffnet….. Bla bla…
und nun was mache ich jetzt an dieser Pforte? Auf was warte ich?
Kann ich all das Leid und den Schmerz ertragen?
Schlimmer noch, die Ohnmacht?
Was ist das Ventil? Warum ist es abgefallen?
warum verändert sich der Blickwinkel beim aufheben?
Warum sind es noch immer die Abgründe die mehr Gewicht haben, wo ich doch schon an der strahlenden Pforte stehe?
– Schönheit, Licht, Farben dieser Welten Glanz… es ruft nach mir.
Ich bin ein Krebs und ich krebse… zwei vor , einer zurück… (PA)

Ich sehe was, was du nicht siehst!

***

tumblr_static_tumblr_static_1mlatbqpe2ckwko08ogcskgso_640

12733480_687786631358258_5668752569116410684_n 12744294_1152223661489598_6776119777445217355_n 12744306_1156079957770635_4247915245115812400_n

 

„Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt Du von den Schmerzen, die in mir sind und was weiß ich von den Deinen.
Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest Du von mir mehr als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt,
sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander so ehrfürchtig, so nachdenklich, so liebend stehn wie vor dem Eingang zur Hölle.“
– Franz Kafka
12573753_932691693480566_8772675466223065552_n 11248879_861240993958970_3395417447106524384_n

11062099_936160126440158_4175003345532524478_n

gelesen bei Friedensreich:

Wenn mir drei hände abfallen
habe ich immer noch zu viel
handlungsspielraum
Habe ich immer noch zu viel
beine
wenn ich eine meerjungfrau bin?
Zu viele optionen
zum davonlaufen
sowieso
In meinem kopf
höre ich hohles lachen
dass meine existenz aushöhlt
Nun schwappt nur noch
eine träge welle von
einer schädelwand zu anderen
Noch keine erleuchtung
das licht am ende des tunnels
könnte auch immer ein zug sein

 

 

5221_1043745795681902_2677126480971284702_n

12821631_1713228305559685_4961364528904810467_n

12565424_1731003207118782_3499911661362766280_n 12717691_1735979873287782_4759690807617147053_n12705642_1741980726021030_15326750645437857_n

 

…so viele menschen, die wie elefanten
über meine seele trampeln
der vibrierende boden schiebt mich weiter
zurück in meinen schildkrötenpanzer
plötzlich klopft jmd an

 

 

 

 

 

Kommentare deaktiviert für une femme actuelle
3 Mrz 2016

Schwarzes Leipzig tanzt – meets Fashion 2016

Dem ganzen ging ein mehr als oberflächlicher Artikel der LVZ vorraus:
-Duestermode-

…dieser veranlasste mich als  Hauptverantworliche der Fashionshow, Klarheit und Berichtigung zu schaffen.
Das freigeschalten werden zur Kommentarfunktion im Onlineportal der oben genannten Zeitung, gestaltete sich dank meines detektivischen Spürsinns, als nicht ganz unmöglich;-)

Mode und Vielfalt!

Sehr schade, dass ausgerechnet eine Leipziger Zeitung so oberflächlich über eine Szene Veranstaltung berichtet. Es muss nicht immer alles mit dem WGT zu tun haben…
Da ist kein Interesse an der Sache in dem Artikel – da ist nur eine Ansammlung von Schlagworten… ohne inhaltliche Auseinandersetzung des Autors mit dem Thema. Unsere Modenschau beschränkt sich nicht auf „Grufti-Mode“ und ist auch keine SM-Veranstaltung. Es geht um Mode und Vielfalt, schon der Begriff „Grufti“ ist fehl am Platz und wird nicht mehr verwendet.
Die Szene hat in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung gemacht und hat gerade im Bereich Mode und Musik viele Brücken geschlagen.
Mittlerweile findet man selbst bei H&M und auf der Fashion Week „Nu Goth“ inspirierte Mode.
Wir bewegen uns nicht am Rande einer belächelten Subkultuer, die von der Allgemeinheit und dem Mainstream „geduldet“ wird.
Wir sind wegweisend und reiten ganz oben auf der Welle der Kreativität in ein neues Zeitalter! Wir vereinen Underground und Moderne!
Genau dies spiegelt sich in den Kollektionen der Designer wieder und ist überall da tragbar wo Menschen mit einer Message im Herzen das Haus verlassen wollen!

Zusammenfassung:

Das war die diesjährige Fashion Show:

index

 

 

 

 

 

Die 36. Ausgabe von „Schwarzes Leipzig Tanzt“ steht ganz unter dem Motto: „Circus Bizarre“

Modenschau mit 3 Designern:
-Heidis Graetchen
-Ponycouture // Accessoires von TourniquetCostumeArt /
-Cadavre Exquis

Party auf 4 Floors + Spezielle Deko und Ausstellung mit Fotos von Thomas van de Scheck
in den atmosphärischen Räumen der Moritzbastei.

 

12728802_1676921232588330_1797084367775358415_n 12747538_1676922075921579_8545461774280072817_o

 

 

 

 

 

 

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und ich bin sehr zufrieden!
Danke an alle Beteiligten!!!  Es war eine gelungene Show und ein schöner Abend! Ganz besonderen Dank den Designern, Models, Visa und dem Technik- und Catering-Team der MB,
sowie allen Helfern!
all eyes on… Great moment, great Crew, great Show!
A big thank you!
Gebe das Zepter mit einem weinenden und einem lachenden Auge ab…

561424_982922631782627_3100313511467441956_n 12733613_1180848108607054_91416594366301806_n 12747512_566832730160278_925689164977643935_o

 

 

 

 

 

12764644_565534173623467_3280366313481870811_o

 

 

 

 

 

 

 

Fotos der Show von Christoph Kaffee:
https://www.flickr.com/photos/c-n-f/sets/72157664355113190

 

 

 

 

Kommentare deaktiviert für Schwarzes Leipzig tanzt – meets Fashion 2016
3 Mrz 2016